Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

DON KOJO - Luxury Streetwear

Nachstehende Allgemeine Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, Lieferungen und sonstige Leistungen. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Kunden werden zurückgewiesen. 

Liebe Kunden,

wenn ihr als bevorzugte Zahlungsmöglichkeit die Möglichkeit der Vorabüberweisung gewählt habt, dann habt ihr ab dem Bestelldatum 3 Wochen Zeit, um zu bezahlen. Die Ware wird immer erst nach dem Geldeingang verschickt. Alle Bestellungen, die nach dem 21 Tag nicht bezahlt wurden, stornieren wir.

Preise:
Alle angegebenen Preise sind Endpreise, zzgl. Versand. Aufgrund des Kleinunterneherstatus gem. §19 UStG
erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

 

Vertragsschluss:

Durch Anklicken des Buttons - Bestellung absenden - geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung. Der Kaufvertrag kommt mit unserer Auslieferungsbestätigung oder Lieferung der Waren zustande.

Einsicht in den Vertragstext:

Der Vertragstext wird gespeichert. Sie können die allgemeinen Vertragsbedingungen jederzeit auf dieser Seite einsehen. Ihre konkreten Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht per Internet abrufbar.

Widerrufsrecht:

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312 e Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Der Widerruf ist zu senden an:

Don Kojo - Luxury Streetwear
Inhaber: Dragan Kovacevic
Neckarstr. 24
78652 Deisslingen
E-Mail: Info@don-kojo.com


Widerrufsfolgen:
 
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Lesitungen zurückzugewähren und gegebenenfalls gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Ware ganz oder nur teilweise nicht oder in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies gilt nicht, wenn die Verschlechterung der Ware ausschließlich auf deren  Prüfung - wie sie etwa im Ladengeschäft üblich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Wertersatzpflicht vermeiden, indem Sie die Ware nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Achtung: Paketversandfähige Ware ist zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Sache der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenen Sache einen Betrag von 40,- nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
 
Gewährleistung:

Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurück geben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern.

Lieferung und Zahlung:

Die Ware wird innerhalb von 3-5 Werktagen nach vollständigem Zahlungseingang auf dem Konto des Verkäufers versendet. Sollte ein Artikel nicht lieferbar sein, werden wir Sie darüber informieren. Mit dem Versand, also der Übergabe an den Paketdienst, Deutsche Post, etc.  geht die Gefahr an den Auftraggeber über. Sollte durch Angabe einer falschen oder fehlerhaften Bankverbindung beim Lastschriftverfahren eine Abbuchung des Geldes nicht möglich sein und dadurch zusätzliche Buchungskosten entstehen, so sind diese Kosten vom Besteller zu tragen.

Für Sendungen in die Schweiz fallen zusätzlich die Zollgebühren an, die wir leider nicht erfragen können und separat vom Zoll in Rechung gestellt werden.

Eigentumsvorbehalt:

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware Eigentum des Auftragnehmers.

Datenschutzerklärung:

Wir verwenden Ihre Bestandsdaten ausschließlich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Alle Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDDSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich direkt  an uns, und senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weiter. Ausgenommen hiervon sind unsere Dienstleistungspartner, die zur Bestellabwicklung die Übermittlung von Daten benötigen (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen und das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut). In diesen Fällen beschränkt sich der Umfang der übermittelten Daten jedoch nur auf das erforderliche Minimum. In diesem Shop werden in sogenannten Cookies Informationen über Ihre Kundendaten lediglich auf Ihren Wunsch hin gespeichert, die dann bei Ihren nächsten Besuchen aufgerufen werden können. Die in einem Cookie abgelegten Daten erübrigen Ihnen das wiederholte Ausfüllen der Formulare. Sie können in Ihrem Browserprogramm die Annahme von Cookies dieser Seite verwalten und diese gegebenenfalls sperren.

Gerichtsstand:

Auf die vertraglichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und dem Vertragspartner findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Von dieser Rechtswahl ausgenommen sind die zwingenden Verbraucherschutzvorschriften des Landes, in dem der Vertragspartner seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat. Die Anwendung des UN-Kaufrechts ist ausgeschlossen. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis zwischen dem Vertragspartner und dem Anbieter ist der Sitz des Anbieters, sofern es sich bei dem Vertragspartner um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt.

Online-Streitschlichtung: 

Online-Händler haben ab dem 09.01.2016 eine neue Informationspflicht zu erfüllen, welche Art. 14 der ODR-Verordnung Nr. 524/2013 zwingend vorsieht.

Link zur OS-Plattform der EU-Kommission: http://ec.europa.eu/consumers/odr